Stericlin® Schutzverpackungen für Ultraschallsonden

in den beiden Ausführungen DESINFIZIERT und KONTAMINERT

Die Schutzverpackungen von stericlin® für vaginale, rektale und abdominale Ultraschallsonden leisten einen wichtigen Beitrag für die Prävention von Kontaminationen und signalisieren einen hygienischen Umgang mit diesen Medizinprodukten.

Bei der Anwendung der stericlin® Schutzverpackung in der Ausführung "DESINFIZIERT" sorgt die keimfreie Innenseite für einen Erhalt der Aufbereitung und schützt die Sonde bis zu ihrer Verwendung vor Rekontamination.

Während des internen Transportes von Ultraschallgeräten mit aufgesetzten Sonden im Krankenhaus schützt der Einsatz der stericlin® Schutzverpackung in der Ausführung "KONTAMINIERT" Ihre Patienten, Ihre Mitarbeiter und das Publikum vor einem direkten Kontakt mit kontaminierten Ultraschallsonden.

Artikel-Nr. Beschreibung Größe in mm Kartoninhalt (Stück) Merken
3FSSV516105 Ausführung "DESINFIZIERT" / für vaginale Ultraschallsonden 97 × 460 100 (5 × 20)
3FSSV516110 Ausführung "DESINFIZIERT" / für rektale Ultraschallsonden 97 × 760 100 (5 × 20)
3FSSV516115 Ausführung "DESINFIZIERT" / für abdominale Ultraschallsonden 177 × 290 100 (5 × 20)
3FSSV516205 Ausführung "KONTAMINIERT" / für vaginale Ultraschallsonden 97 × 460 100 (5 × 20)
3FSSV516210 Ausführung "KONTAMINIERT" / für rektale Ultraschallsonden 97 × 760 100 (5 × 20)
3FSSV516215 Ausführung "KONTAMINIERT" / für abdominale Ultraschallsonden 177 × 290 100 (5 × 20)

Zubehör und ähnliche Artikel

Merkliste